TIERplus
Facebook

Anaphylaktischer Schock

Ein anaphylaktischer Schock ist eine lebensbedrohliche allergische Reaktion. Hierbei werden die Blutgefäße weitgestellt, wodurch der Blutdruck stark abfällt. Dies wiederum führt zu einer Minderdurchblutung lebenswichtiger Organe. Außerdem tritt aus den Gefäßen Flüssigkeit in das umliegende Gewebe aus. Ausgelöst werden kann der anaphylaktische Schock unter anderem durch Insektengifte, Nahrungsmittel und Medikamente. Erste Anzeichen hierfür sind Übelkeit, Unwohlsein, Erbrechen. Hautreaktionen, Juckreiz, Quaddelbildung oder die Ausbildung eines Lidödems (Schwellung der Augenlieder) sind möglich, fehlen bei einem anaphylaktischen Schock jedoch meist, da sich dieser sehr schnell entwickelt. Später treten die typischen Symptome eines Schocks auf, der Puls flacht ab und es kann die Bewusstlosigkeit eintreten.

« zurück zur Übersicht