TIERplus
Facebook

Neues aus der TIERplus Welt

< + TIERplus Interview: Jane GOODALL
    • 01 Mär 11

    + Die Wunderwelt der Vögel

    Vögel unterscheiden mehr Farben als wir Menschen. Dass sie die Welt bunter sehen, ist für sie lebensnotwendig.

    Vögel haben eine besonders hohe Photorezeptorendichte auf ihrer Netzhaut und können auch teile des ultravioletten Farbspektrums des Lichts wahrnehmen. Dieses Wissen sollten sich Vogelbesitzer zunutze machen, denn es hat enorme Auswirkungen auf eine artgerechte Haltung der Tiere.

    Fensterglas wirkt als 100 %iger UV-Filter

    Auch wenn es hell ist, Fensterglas filtert UV-Licht. Vögel reagieren sehr schnell auf unzureichende Lichtverhältnisse. Das ultraviolette Licht (UV-B) hat auch großen Einfluss auf den Stoffwechsel. Es wird benötigt, um Vitamin D im Körper herzustellen. Studien belegen, dass ein Mangel an UV-Licht zu pathologischen Veränderungen im Knochen führen kann. Durch die Wahrnehmung eines größeren Farbspektrums können Vögel auch feststellen, ob beispielsweise eine Frucht bereits reif und für den Verzehr geeignet ist oder nicht oder einen geeigneten Geschlechtspartner auswählen. Auch alternative UV-Leuchtstoffröhren dürfen keineswegs unter 50 Hertz betrieben werden, da das Licht vom Tier als Flackern wahrgenommen wird und es zu einer enormen Stressbelastung kommt. Deshalb empfiehlt Ihnen Ihr TIERplus Tierärzte Team: Nichts ist besser als direktes Sonnenlicht. Öffnen Sie regelmäßig das Fenster und lassen Sie den Vogel „Sonne tanken“. Alternativ dazu empfehlen wir Ihnen spezielle „Bird Lamps“. Vögel lieben das Licht – wie wir Menschen. Ein Platz an der Sonne und wir sind glücklich!

    Wussten Sie, dass…

    … Vögel bis zu 160 Einzelbilder pro Sekunde (160 hz) wahrnehmen können – der Mensch hingegen nur 60 – 65 Bilder pro Sekunde!<xml> +</xml>

    Teilen:

Weitere Artikel:

< + TIERplus Interview: Jane GOODALL

 

Ähnliche Artikel