TIERplus
Facebook

Magendrehung (Torsio ventriculi)

Von einer Drehung des Magens sind am häufigsten große Hunderassen mit tiefem Brustkorb betroffen. Typische Symptome sind: beginnendes Aufblähen des Magens ein bis zwei Stunden nach der letzten Fütterung, die Tiere sind sehr unruhig, versuchen erfolglos zu erbrechen und Kot abzusetzen, vermehrtes Speicheln. Es kommt sehr schnell zu einem trommelartigen Bauchumfang, der Zustand des Tieres verschlechtert sich zusehends, übergehend in eine Schocksymptomatik. Eine Torsio ventriculi ist ein lebensbedrohlicher Prozess, der ohne tierärztliche Hilfe und schnellstmögliche chirurgische Versorgung zum Tod des Tieres führt.

« zurück zur Übersicht