TIERplus
Facebook

Herzinsuffizienz

Eine Herzinsuffizienz tritt dann auf, wenn das Herz nicht mehr in der Lage ist, die Gewebe mit genügend Blut und Sauerstoff zu versorgen. Die Leistung des Herzens ist unzureichend im Verhältnis zum Sauerstoffbedarf des Körpers. Festgestellt wird diese Erkrankung bei ihrem Tier anhand des Vorberichts (Leistungsschwäche, Lustlosigkeit, vermehrtes Hecheln, Atemgeräusche, Hüsteln, etc.), auskultatorisch (event. bereits Herzgeräusche), durch ein Thoraxröntgen (vergrößerter Herzschatten), EKG, Blutdruckmessung und letztendlich mittels eines Herzultraschalls.

Ihr TIERplus Tierarzt verfügt über moderne Farbdoppler Ultraschallgeräte, mit denen ein Herzultraschall durchgeführt werden kann.

« zurück zur Übersicht