TIERplus
Facebook

Homöopathie

Alternative Behandlungsmethoden, wie u.a. die Homöopathie sind auch in der Tiermedizin nicht mehr wegzudenken. Aber nur der seriöse Einsatz und eine umfangreiche Ausbildung gewährleisten den Erfolg dieser Methoden. Nach dem Simile-Prinzip ("similia similibus curentur" - Ähnliches wird mit Ähnlichem geheilt) kann ein therapeutischer Reiz mit ähnlicher oder gleicher Qualität wie die Krankheitssymptomatik heilungsfördernd wirken. Dieser Grundgedanke Hahnemanns gilt auch für die klassische Tierhomöopathie. Damit unterscheidet sie sich grundsätzlich nicht von der Homöopathie beim Menschen. Einen wesentlichen Unterschied gibt es aber schon, da sich das klassische Interview mit dem Patienten in der Tiermedizin wesentlich schwieriger gestaltet. Umso größere Bedeutung spielt daher eine umfangreichen Anamnese und die Erfahrung des Tierarztes. Und so eine Daten- und Befunderhebung kann dann schon mal über eine Stunde dauern. Daher ersucht Ihr TIERplus Tierarzt für eine Homöopathie Sitzung um eine Terminvereinbarung.

« zurück zur Übersicht